Burnout-Beratung

Burnout kann an jedem Arbeitsplatz, im Privatleben und auch in der Arbeitslosigkeit auftreten, mit situationsabhängigen Nuancierungen und auslösenden Bedingungen. Vor allem in der älteren Burnout-Literatur war man sich einig, dass am Anfang eines Burnout-Prozesses stets ein Überengagement besteht.  „Wer ausbrennt muss einmal gebrannt haben“ – für den Beruf als Lebensinhalt, eine Idee, für eine Aufgabe – so jedenfalls ein noch heute viel  gehörtes Klischee. Neuere Untersuchungen haben einen Zusammenhang zwischen „Idealismus“ und Burnout nur teilweise bestätigen können.

In der neueren Fachliteratur geht man dazu über, neutraler von „überhöhtem Energieumsatz“ zu sprechen. Dies muss man sich nicht notwendig in Form endloser Überstunden vorstellen.

Ein Warnsignal: wenn Menschen nach der Arbeit nicht mehr abschalten können. Denn so können rasch Teufelskreise in gang kommen, weil die ausgebliebene Erholung am nächsten Morgen die Widerstandskraft weiter schwächt.

Burnout-Prozesse können durch eine Vielzahl von Umständen in Gang gesetzt werden und in sehr verschiedenen Persönlichkeiten stattfinden.  Ursachen für Burnout können u.a. Rollenkonflikte, zu hohe Erwartungen, Mangel an Autonomie oder aber Unklarheit in hierarchischen Strukturen sein.

Ausgangspunkt aller Interventionen ist stets eine gründliche Analyse der Situation.

Unsere Leistungen:

  • speziell für Unternehmen bieten wir fachliche Beratung und Unterstützung bei der Suche nach burnout-fördernden Strukturen und Begleitung bei der Umsetzung komplexer Organisationsentwicklungsmaßnahmen an
  • für Einzelpersonen bieten wir individuelle Beratungsangebote zur Burnout-Prophylaxe
  • für Gruppen entwickeln wir geeingete Burnout-Prophylaxe-Programme
  • Vorträge zum Thema Burnout

Besuchen Sie auch unsere Angebote unter VIA-Entwicklungsberatung GmbH

Psychologische Praxis